Aroma Tee
Wie der Tee selbst, so hat auch der Prozess des Aromatisierens seinen
Ursprung in China. Seit rund 800 Jahren trinken Chinesen Jasmin- oder
Rosentee und noch weiter zurück fügten sie ihrem Tee Gewürze zu. In
Europa ist aromatisierter Tee jedoch erst durch den Earl Grey salonfähig
geworden.

Dieser Geschmack setzte sich
im englischen Adel durch und
trat fortan seinen Siegeszug
durch Europa an.
Um 1830 brachte der 2. Earl Grey
von seiner diplomatischen Reise in
China folgendes Wissen mit:
Um den Geschmack des Tees zu
verändern, kann man das Blatt mit
Bergamotte-Öl, welches aus der
Schale dieser Zitrusfrucht gewonnen
wird, beträufeln.
So ist es nicht verwunderlich,
dass sich im Laufe der Zeit
immer mehr Geschmacks-
richtungen entwickelten.
Heute kann der Verbraucher
auf rund 120 verschiedene Tees
zurückgreifen - sowohl schwarze als auch grüne.